…and a happy new year

Oh. Es ist 2012.
Da ist das hier noch nicht erwähnte, wollte ich das doch noch eben loswerden.

Gerade 2 Wochen ist es her und es kommt mir schon wie vor Monaten vor.
Silvester. Dieses Mal war ich um Mitternacht mit Freunden an der Innenalster, anders als die letzten Jahre, die wir am Hafen/Fischmarkt verbrachten.
Wir standen direkt am Wasser, um uns herum recht viele andere Menschen. Inmitten der Innenalster strahlte noch ein Weihnachtsbaum. Halberwachsene mussten den Frauen Dinge beweisen, indem sie Böller vor deren Füße schmissen. Raketen, die plötzlich zwischen uns explodierten. Donnernde Riesenböller, die kreischende Mädchen neben uns fallen ließen.
Vielleicht werde ich auch alt.
Um Mitternacht wurde alles weiß, als die Raketen hochflogen. Vom Himmel fiel Dreck.

Könnte mir vorstellen, es nächstes Mal ruhiger angehen zu lassen. Verspürte auch keinerlei Bedürfnis, auch nur irgendetwas anzuzünden.
Naja, ähm, eine frohes Neues euch allen.

2 thoughts on “…and a happy new year

  1. Nico

    Dieses Jahr sind die Fotos leider nicht so schön, wie die letztes Jahr. Die haben mich damals irgendwie echt beeindruckt.

    Glückwunsch zum 1 Jährigen Blogdasein übrigens.

  2. Ich (fake account)

    du bist auch ein bisschen selbst Schuld in Hamburg Silvester zu feiern, falls wir den Weltuntergang überleben nehm ich dich kommendes Semester mit in einer entspanntere Stadt… wo (fast) nur professionelles Feuerwerk gezündet wird :P

Comments are closed.