Lokschuppen Veddel

Neulich war ich spontan mit Sonia und Martin fotografieren, und zwar ein Beachvolleyballturnier.
Obwohl da einige leicht bekleidete Personen herumliefen (hörte nachträglich, dass Frauen beim Beachvolleyball eine sehr kurze Maximallänge der Bekleidung haben), war doch eher wenig los und das Wetter war doof und ich hatte keine Lust.

Naja, nachdem wir also dort etwas herumgammelten, fiel mir ein, dass Tien und Pablo vor einiger Zeit südlich der Elbe gefahren sind, um irgendwelche Fabrikgelände zu fotografieren. Und da sie angeblich tolle Orte gefunden hatten, fuhren wir auch mal nach Veddel.

Gelandet sind wir also auf einem alten Lokschuppen, der etwas baufällig war und den man wohl eher nicht betreten sollte. Das Wetter wechselte auch zwischen grau, Regen und Sonne herum und wir machten da mal ein paar Fotos.

So wirklich zufrieden mit meinen Fotos war ich dann doch nicht, aber irgendwie sind jetzt doch einige zusammengekommen, die ich hochgeladen habe.

Permanentes Ziel, das ich nie einhalte, ist, mal am Ende nur sehr wenige gute Fotos zu haben. Sind mir jetzt auch schon wieder zu viele so lala Fotos geworden.

Zur Flickr-Galerie.

6 thoughts on “Lokschuppen Veddel

  1. Pablo

    Die Fesnterfotos finde ich sehr gelungen.
    UND ich bin schwer enttäuscht, dass ihr da ohne mich wart! Ich wollte da auch noch mal hin. Aber nein, ihr klaut einfach meine Geo Daten und macht euch auf den Weg. Unfassbar unverschämt! :D

  2. Sonia

    Schoen hast du die fotos bearbeitet, so passen die besser zu der regnerischen atmosphaere. die fenster-fotos sind wirklich sehr gut gelungen!

Comments are closed.